Altes und Neues Bundesteam

Neues Bundesteam bei den Roten Falken

Helmut Gotthartsleitner, Bundesjugendsekretär der GPA-djp ist neuer ehrenamtlicher Vorsitzender der Roten Falken Österreich. Er kündigte an gemeinsam mit seinem Bundesteam bestehend aus Christina Schauer, Klaus Schöngruber, Simone Wahl und Simon Walter Antworten auf aktuelle politische Herausforderungen zu finden

Ziel sei es diese Welt, zu einem besseren Ort für Kinder und Jugendliche zu machen. statt wie bisher von Kapitalismus und von Ungerechtigkeit beherrschen zu lassen.

Bei einer arbeitsintensiven Konferenz wurden gemeinsam mit den Delegierten Anträge erarbeitet, um die Schwerpunkte der nächsten beiden Jahre für die Roten Falken zu definieren. „Wir möchten nicht nur von einer solidarischen Gesellschaft sprechen sondern eine Gegenwelt zum herrschenden Kapitalismus leben“, so Gotthartsleitner bei seiner Antrittsrede. Mitbestimmung, (Bildungs)Chancen für alle jungen Menschen entkoppelt von ihrer sozialen Herkunft und die Stärkung der Roten Falken in allen Bundesländern sind die Forderungen des neuen Teams: „Die Gruppen der Roten Falken sind es, die die Grundwerte und Überzeugungen der Organisation im Herzen und hinaus in die Welt tragen. Wir sind es, die tausenden Kindern und Jugendlichen eine Zeit ohne die Sorgen des Alltags ermöglichen und Gotthartsleitner warnte jedoch auch davor, sich durch die eigene Gegenwelt zu sehr von der Realität zu entfernen. Man müsse weiterhin wachsam und aufrecht bleiben, wenn es um gefährliche, faschistische Tendenzen gehe. „Aber stehen wir auch gemeinsam auf, schreien wir es raus, dass Faschismus ein Verbrechen ist, dass es nicht sein kann, dass linke Proteste kriminalisiert werden, während Neonazis, Rassisten und Faschisten munter durch die Straßen ziehen. Dass es nicht sein kann, dass es immer noch PolitikerInnen gibt, die rassistische Schmierereien wie etwa an der Gedenkstätte des ehem. Konzentrationslager Mauthausen als Lausbubenstreich abtun.“

„Danken möchten wir an dieser Stelle auch dem scheidenden Vorsitzenden Michael Schinninger, der die Roten Falken über sechs Jahre lang erfolgreich vertreten hat und damit die Weichen stellte für die Veränderung der Welt im Sinne der Roten Falken“, so Gotthartsleitner abschließend.

Druckansicht

Bundeskonferenz 2014 Rote Falken

 

Rote Falken Wien
Albertgasse 23, 1080 Wien
Tel.: 01/401 25-32
Fax: 01/408 86 00
rote.falken@wien.kinderfreunde.at