Header

MAI DER FREUNDSCHAFT

Die Freundschaftsbänder - Spendenaktion der Roten Falken Wien für Geflüchtete in Lesbos.

Die sogenannte Corona-Krise und ihre Auswirkungen treffen uns alle. Egal ob wir monatelang unsere Freund*innen nicht sehen konnten, nicht mehr in den Kindergarten und in die Schule gehen können oder uns auf einmal in Home Office oder Kurzarbeit wiederfinden. Wir alle merken, wie weitreichend und schwierig diese Veränderungen für uns alle sind und wir merken wie wichtig es ist, dass wir in einem sicheren Land leben und uns auf unsere gegenseitige Unterstützung verlassen können.

Doch viele Menschen haben genau das nicht. Sie sind vor Krieg und Hunger geflohen und leben jetzt in großen Lagern, wo sie der Gefahr einer Ansteckung mit Corona schutzlos ausgeliefert sind. Eines dieser Lager ist Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Auch dort müssen die geflüchteten Menschen in großer Angst vor dem Virus leben und bekommen kaum Unterstützung und Hilfe. Die europäischen Staaten und ihre Regierungen schauen weg oder nutzen sogar die Corona-Krise um ihre Politik der Ausgrenzung und Entsolidarisierung noch weiter voranzutreiben.

Die wenige Hilfe und Unterstützung, die diese Menschen dort bekommen, kommt von Menschen und Organisation, die freiwillig und oft auf eigene Kosten und Gefahren dort sind. Sie versuchen die fehlende Hilfe der europäischen Staaten so gut es geht zu ersetzen. Sie versorgen die Geflüchteten mit Essen und Trinken, Kleidung und medizinischer Versorgung. Sie unterstützen sie mit rechtlichen Angelegenheiten und bei der Suche nach Arbeit. Sie helfen beim Erlernen von Sprachen und geben Kindern die Möglichkeit, in die Schule zu gehen.

Eine dieser Organisationen, die vor Ort Hilfe leisten, ist Safe Place International. Mit ihrem Projekt Moms2Moms unterstützen sie Frauen und Kinder, die oft besonders betroffen sind, weil sie auf ihrer Flucht oder in den Lagern Gewalt schutzlos ausgeliefert sind. Moms2Moms betreut diese Menschen seit 5 Jahren in den Lagern und bietet auch Rückzugsräume und Schlafplätze. Mehr Informationen zu ihrer Arbeit findet ihr unter hier.

Wir Rote Falken Wien möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass die geflüchteten Menschen in Griechenland Unterstützung und Hilfe bekommen. Deswegen haben in ganz Wien kleine und große Falk*innen begonnen, Freundschaftsbänder zu knüpfen, um den Menschen in Lesbos zu helfen. Diese Freundschaftsbänder verschicken wir gegen eine kleine Spende an euch. Schickt uns dazu eine E-Mail mit eurem Namen und eurer Adresse an und spendet an unser Konto:

AT28 1200 0006 1137 0008

mit dem Verwendungszweck: Spendenaktion Rote Falken.

Wir empfehlen eine Spende von 10€, freuen uns aber über jeden Beitrag und hoffen gemeinsam mit euch dieses wichtige Projekt tatkräftig unterstützen zu können! Alle Spenden gehen vollständig an Moms2Moms Lesbos, eure Daten werden natürlich an niemanden weitergegeben und mit dem Ende der Aktion wieder gelöscht.

Druckansicht
 

Rote Falken Wien
Albertgasse 23, 1080 Wien
Tel.: 01/401 25-32
Fax: 01/408 86 00
rote.falken@wien.kinderfreunde.at