Berndorf 6

Kinderfreunde Berndorf ließen Luftballons steigen

Zum 25. Internationalen Tag der Kinderrechten starteten die Kinderfreunde Berndorf mit Vorsitzender GR Elke Fuchs eine Aktion, bei welcher sie gemeinsam mit rund 200 Kindern aus den Volksschulen und der ASO Berndorf rund 200 Luftballons im Gemeindehof steigen ließen.

Seit nunmehr 25 Jahren wird jedes Kind mit umfassenden Rechten geboren. All diese Rechte sind in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben - einem Vertrag, den alle Staaten der Welt ratifiziert haben - mit Ausnahme der USA und Somalia. Durch die Ratifizierung haben sich die Staaten verpflichtet, die Rechte von Kindern zu achten und für ihre Einhaltung zu sorgen.

Mit der Aktion wollten die Kinderfreunde Berndorf einmal mehr auf diese wichtigen Grundrechte von Kindern aufmerksam machen. „Gerade die letzten Gewaltverbrechen an Kindern und die Diskussion um die "gesunde Watsche", haben gezeigt, dass noch viel zu tun ist, um die Gesellschaft weiter zu sensibilisieren und auf die Einhaltung dieser Kinderrechte hinzuweisen“, so die Vorsitzende der Kinderfreunde Berndorf Elke Fuchs.

Die Kinderfreunde Berndorf bedanken sich bei den Direktionen, LehrerInnen und der FF Berndorf Stadt für die Unterstützung!

www.kinderfreunde.at/berndorf

Druckansicht

Tag der Kinderrechte Berndorf 2014

 

Die Kinderfreunde Österreich
Rauhensteingasse 5/5 · 1010 Wien

Tel.: 01/512 12 98
Fax: 01/512 12 98 DW 62
kind-und-co@kinderfreunde.at