KF-Herz133

Heimstunden - Tipps & Tricks

Kinder- und Jugendtreffs gestalten, aber wie?

Was ist das?

Heimstunden, Kindertreff, usw. es gibt viele Namen für die regelmäßigen Angebote der Kinder- und Jugendgruppenarbeit der Kinderfreunde. Unsere pädagogische Arbeit richtet sich natürlich nach den Grundsätzen der Österreichischen Kinderfreunde. Was konkret in den Kindergruppen passiert richtet sich aber nach den Fähig- und Fertigkeiten der Kindergruppenleitung und selbstverständlich nach den Wünschen und Anregungen der teilnehmenden Kinder. Somit gibt es Basteltreffs, sportliche Angebote, Naturerkundungen, Tanzgruppen und vieles mehr unter dem Dach der Kinderfreunde. 

Die Kinderfreunde Kindergruppen:

Die 0-6 Jährigen heißen bei uns Minis, die 6-9 Jährigen Freundschaftskinder und ab 10 Jahren gehört man zu den Roten Falken, unserer Jugendorganisation. Die Gruppen sind oft aber Mischgruppen, je nach den Angeboten, die gesetzt werden.

KinderinfoFKundRF (176,07 kB)

Kinder-Info über Freundschaftskinder und Rote Falken

Quiz für Kids: 

FK-Quiz (112,79 kB)
Falkenquiz (44,10 kB)
12oder3RF (99,18 kB)

Kinder-Quiz über ihr Wissen zu Freundschaftskindern und Roten Falken 

Wie startet das?

Die Kindergruppenleitung muss zuerst einiges entscheiden. Habe ich schon Kinder an der Hand ist es sinnvoll diese einzubinden. 

  • Wer macht das? - Team: alleine ist es gar nicht leicht, suche Unterstützung (vielleicht auch je nach Thema "Experten/innen")
  • Wie machen wir es? - Ablauf: sinnvoll ist ein 2-stündiger Treff, somit bleibt Zeit für alles 
  • Wo findet das statt? - Ort: ein fixer Raum, den man auch mit den Kindern gestalten kann, ist notwendig
  • Was machen wir? - Programm: fixes Thema (Bastelgruppe) oder von allem ein bisschen

Sind diese Entscheidung getroffen bleibt noch die Grundsatzentscheidung "Kostenbeitrag ja oder nein" und natürlich jede Menge Arbeit bei der Bewerbung dieses Angebotes.

Wie läuft so eine Heimstunde üblicherweise ab?

vor dem Beginn: (wenn die Kinder da sind hast du kaum noch Zeit)

  • Raum herrichten (Dekoration: Fahnen, Plakate, Fotos, Musik einschalten, Spiele vorbereiten, ...)
  • alles Material vorbereiten (inkl. Tische abdecken falls notwendig)
  • Saft machen (Saft und Wasser für die Kinder ist sinnvoll)

Später einmal lässt du Kinder diese Routinevorbereitungen erledigen (Wer möchte unser/e Saftmacher/in sein?)

die ersten Kids kommen: (es dauert bis alle da sind)

  • Kinder und Eltern begrüßen, vorstellen
  • Garderobe zeigen
  • Liste ausfüllen lassen (Notfalldaten)
  • event. Namensschilder für Kinder (Malerkrepp reicht)
  • Namensschilder für die Becher zum Trinken machen 
  • Kindern können Spiele nutzen bis alle da sind (vorbereiten!)

alle sind da: (ca. 5-10 Minuten nach der offiziellen Beginnzeit)

  • begrüßen (unser Gruß heißt "Freundschaft", da muss man auch immer antworten - üben)
  • sich und das Programm vorstellen
  • beim 1.Mal Vorstellungsspiel (unbedingt selbst immer mitmachen!)
  • Start mit Programm
  • Pause einplanen - Bewegung anbieten! (Spiele drinnen oder draußen)
  • weiter mit dem Programm (Kinder die schneller sind Beschäftigung anbieten oder mithelfen lassen)
  • Programm beenden
  • gemeinsam wegräumen (inkl. Becher ausspülen)
  • Ausblick auf den nächsten Termin 
  • Verabschieden (Freundschaft)

kleine Tipps:

  • Nach den ersten paar Treffs bespreche mit den Kindern "Welche Regeln brauchen wir?" 
  • Egal was du mit allen Kids machst, mach mit!
  • Spielen mit Einzelnen vermeiden - besser 2 Kinder zusammenfinden (anfangs schwierig, wird aber immer leichter für sie)
  • übe alle Rituale und Spiele mit den Kids spielerisch (Freundschaft, Hallo hallo, ...)
  • Benehmen sie sich nicht, probier doch: "Stop! Das hat jetzt aber gar nicht gut geklappt, alle wieder zurück. Probieren wir ein noch einmal."
  • große Gruppen rufen wir so: "Hallo, hallo" - die Kinder antworten mit: "Hier!" und kommen her 
  • Nach den Kinderfreunde-Grundsätze: keine Kommandos geben - spiel mit ihnen: "Ahh, wir haben nur noch 5 Minuten Zeit! Schaffen wir es alles wegzuräumen?"
  • Plane für alle Aktivitäten viel mehr Zeit ein und bereite dir immer ein paar kleine Spiele vor (Ball bereithalten)
  • Viele Infos gibt es natürlich auch auf der Kinderfreunde Homepage

Was können wir alles machen?

Am schönsten haben es einmal meine Kids gesagt: "Wir machen was wir wollen!)

KinderrechteJa (59,85 kB)
KinderrechteJa-nein (60,61 kB)

Kinderrechte sind ein wichtiges Thema für uns Kinderfreunde. Sprich darüber!

RalleyBerndorf2009 (111,95 kB)

Kinder lieben Rätselralleys bei denen sie selbst etwas tun dürfen. Die Kids sind in Kleingruppen unterwegs und das möglichst nur mit einem großen Kind, keinem Erwachsenen. (Den Weg der Ralley überlegst du so, dass er möglichst sicher ist) Mit einer Belohnung für ihre Leistung hast du die Kids schnell geködert, auch nächstes Mal wieder zu den Kinderfreunden zu kommen und vielleicht bringen sie dann auch noch Freunde mit.

Toll sind auch Fotorätselralleys: "Hier (Foto) geht es weiter"

Kinderfreunde Liedgut:

Zugegeben, einiges ist ein bisschen verstaubt, einiges aus sehr harten Zeiten, die Aussagen gelten aber heute noch!

5 Finger (0 B)

5 Finger sind eine Faust - das Lied der Freundschaftskinder bei dem es ums Zusammenhalten geht (Die Faust ist nicht zum Schlagen da, keiner kann der Faust wehtun. Wenn wir zusammenhalten, kann uns keiner etwas tun)

FKLied (142,23 kB)

Der Liedtext zum Aufhängen und/oder Mitgeben

FKLiedmitklecksen (218,60 kB)

Oh, da kann man ja nicht mehr alles lesen. Weißt du wie es weiter geht?

Im blauen Hemd - das Lied der Roten Falken

RFLied (143,54 kB)
RFLiedmitklecksen (228,55 kB)
RFLiedpassendewörter (148,52 kB)

Das Lied der Roten Falken mit und ohne Klecksen, sowie ein Blatt mit passenden oder nicht-passenden Wörtern

Das traditionelle Camp-Abschlusslied

FKalterreicherMann (54,49 kB)
Die_Ruebe (0 B)

Das Lied der Minis

FKtuwasgrosses (47,27 kB)
FKRFpacktunsnicht (71,52 kB)
100_Jahre (0 B)
Mein_Freund (0 B)
Manche_Leute (0 B)
Miteinander (0 B)

Das Lied der Kinderfreunde

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde Landesorganisation Niederösterreich
Niederösterreichring 1a · 3100 St. Pölten
02742 2255-500 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.